Schools-Groove-Night-2017

 

Am vergangenen Freitag war es wieder so weit: Die „Schools-Groove-Night-2017“ im Trigon stand an. Bands der Musikschulen Haltern-Dülmen und Gescher und natürlich die Schulbands „Wake Up“ und „Talentfrei“ der Alexander-Lebenstein-Realschule unter der Leitung von Musiklehrer Tobias Rudolf standen vor zahlreichen Besuchern auf der Bühne. Songs wie „Boulevard of broken dreams“ von Green Day, oder „Counting Stars“ von One Rebublic kamen sehr gut an und sorgten für tosenden Applaus.

Opernworkshop begeistert Realschüler

 

Ein Opernerlebnis der besonderen Art – das bekamen am Mittwoch (29.03.) die 5. Klassen geboten. Das Ensemble der „Jungen Oper“ aus Detmold hatte Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel & Gretel“ im Gepäck.  Vor Beginn der eigentlichen Aufführung ging es zunächst unterhaltsam und lehrsam zugleich zu, als Wolfgang – eine lebendig gewordene Handpuppe in Form eines Wolfs – sein Gesangtalent demonstrierte und bei seinem Auftritt eindrucksvoll die Unterschiede zwischen Sopran & Tenor oder Bass & Alt darstellte. Im Anschluss daran wurden mit allen 135 Schülern die Lieder geübt, die zuvor im Musikunterricht vorbereitet worden waren. Bei „Brüderchen, komm tanz mit mir“ und „Ein Männlein steht im Walde“ musste nämlich nicht nur mitgesungen, sondern auch Bewegungen einstudiert werden. Mit Begeisterung verfolgten danach alle die Geschichte um Hänsel & Gretel, die von ihren Eltern in den Wald geschickt werden, dort auf die Knusperhexe treffen und dieser entkommen können. Neben den eindrucksvollen Gesangsdarbietungen der drei Sänger und den witzig aufbereiteten Dialogen war ein besonderes Highlight, das 22 Kinder aus den 5. Klassen selbst mitspielen durften. Dazu bekamen sie Originalkostüme und wurden selbst zu Hänsel, Gretel, Vater, Mutter, Hexe, Sand- und Taumännchen. Mit gut vorbereiteten Texten und viel Spielfreude kamen die Schüler auf die Bühne, schlüpften an der Hand der Sänger in ihre Rollen und genossen den wohlverdienten Applaus ihrer Mitschüler. Mit einem großen, bunten Schlussbild ging der 1 ½ stündige Opernbesuch fröhlich zu Ende und hinterließ eine wichtige Botschaft: Oper macht Spaß -Oper reißt mit! Dafür einen herzlichen Dank dem engagierten Ensemble der Jungen Oper und im Besonderen dem Förderverein der Alexander-Lebenstein-Realschule, der mit einer großzügigen Spende zum wiederholten Male dieses musikpädagogische Projekt unterstützt hat.

Unsere Schüler grüßen aus Frankreich

 

Sonnige Grüße aus Frankreich von den insgesamt 42 Teilnehmern des Schüleraustausches mit unserer Partnerschule in Roost-Warendin. Die 21 Halterner Schüler verbringen zur Zeit herrliche Tage in ihren Gastfamilien.

Jahreshauptversammlung des Fördervereins am 29.3.2017

Der Vorstand des Fördervereins lädt alle Mitglieder und interessierte Eltern ein zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins am 29.3.2017 um 19.00 Uhr in den Räumen der Schule. Eine Einladung finden Sie hier.

 

Weiberfastnacht an der Alexander-Lebenstein-Realschule

 

Am Donnerstag waren an unserer Schule die Jecken los! Die SV hatte für die 5. Klassen eine Karnevalsparty organisiert und für Stimmung und gute Laune gesorgt. Mit Musik, Tanz, tollen Kostümen und lustigen Spielen wurde am späten Nachmittag kräftig gefeiert. Am Ende gab es noch einen Kostümwettbewerb mit fantastischen Kostümen, die auf dem „Catwalk“ grandios in Szene gesetzt wurden.

Die 5e schnappt sich den Pott!

 

Mit tatkräftiger Unterstützung ihres Klassenlehrers Herrn Sinder, sicherte sich die 5e nach einem spannenden Finale am vergangenen Montag den 70 cm großen Wanderpokal des "5er-Fußball-Turniers 2017". Die Fachschaft Sport bedankt sich bei allen Kindern, den Sportkolleginnen und Kollegen, den Klassenpaten, den anwesenden Klassenlehrerinnen und -Lehrern, den Sanitätern und natürlich den vielen Zuschauern für einen tollen Fußballnachmittag! 

Anmeldungen für die 5. Klassen

 

Die Anmeldungen für die 5. Klassen finden statt in der Zeit vom 20.2. bis 24.2.20176 jeweils von 8.30 - 12 Uhr, zusätzlich am 21.2. und 23.2.2017 von 14 - 17 Uhr.

Bitte bringen Sie das letzte Zeugnis mit dem Grundschulgutachten, das Anmeldeformular der Grundschule sowie das Familienstammbuch mit.

Stolpersteinverlegung für die Familie Weyl in Kleve

 

Am Donnerstag, 16. Februar 2017, fand in Kleve eine feierliche Verlegung von Stolpersteinen für die jüdische Familie Weyl statt. Die Holocaustüberlebende Eva Weyl, deren Urgroßvater aus Haltern stammte und die unsere Schule bereits dreimal besuchte und unseren SchülerInnen als Zeitzeugin von ihren Erlebnissen während der NS-Zeit berichtete, war bei dieser Zeremonie mit ihrer Familie und zahlreichen Freunden zugegen. Auch eine kleine Delegation aus Haltern, darunter die beiden Schulleiter unseres Schulzentrums waren in Kleve zu Gast.

Bald rollt die Kugel wieder!

 

Am Montag, den 20.02.17 ist es soweit: In der Dreifachhalle unseres Schulzentrums findet das große "5er-Fußballturnier 2017" statt! Zwischen 12.30 Uhr und 16 Uhr kämpfen die Kleinen um den 70 cm großen Wanderpokal! Alle weiteren Informationen sind auf dem Ablaufplan zu finden. Eltern und Verwandte sind herzlich willkommen!

Tag der offenen Tür

Der Verein für Medienarbeit hat uns am Tag der offenen Tür besucht und einen informativen Beitrag über die erfolgreiche Veranstaltung erstellt.

Wir wollen  uns herzlich für die freundliche Zurverfügungstellung bedanken!

Aus Alt mach Neu!

Die Fachschaft Sport freut sich über neue bunte Spinde und bedankt sich beim Bereich "Schule und Sport" der Stadt Haltern am See, Hausmeister Herrn Dreckmann sowie bei allen fleißigen Helfern aus der Schülerschaft.

Tag der offenen Tür am 21.01.2017

 

Wir laden die Eltern und Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen ganz herzlich zum Tag der offenen Tür an der Alexander-Lebenstein-Realschule am 21.01.2017 von 9 bis 12 Uhr ein! Der Einladungsbrief und das Programm sind auch online verfügbar.

 

Die Anmeldungen für die 5. Klassen finden statt in der Zeit vom 20.2. bis 24.2.20176 jeweils von 8.30 - 12 Uhr, zusätzlich am 21.2. und 23.2.2017 von 14 - 17 Uhr.

Das Schlagzeug ist da!

Die Fachschaft Musik mit ihren Schulbands "Wake Up" und "Talentfrei" bedankt sich sehr herzlich bei dem Förderverein der Alexander-Lebenstein-Realschule für das neue Schlagzeug! Ab jetzt kann wieder gerockt werden!!

Informationsveranstaltung für Schülerinnen, Schüler und Eltern der 10. Klassen:

"Bildungsgänge nach der 10. Klasse"

Im Rahmen der Berufswahlvorbereitung findet am Mittwoch, 14.12.2016, um 19.00 Uhr in der Mensa des Schulzentrums eine Informationsveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen unserer Schule sowie deren Eltern statt, bei der die Möglichkeiten weiterer schulischer Bildungsgänge nach Erreichen der Fachoberschulreife dargestellt werden. Vertreter der beiden Schulen werden die gymnasiale Oberstufe am hiesigen Joseph-König-Gymnasium und die unterschiedlichen Bildungsgänge am Hans-Böckler-Berufskolleg Marl/Haltern vorstellen und anschließend Fragen beantworten.

Eine Warnung gegen das Vergessen

Am 7.12.16 war die Zeitzeugin Frau Eva Weyl aus Amsterdam zu Besuch an der Realschule. Sie berichtete vor rund 160 Zehntklässlern über ihr Leben während der nationalsozialistischen Herrschaft, insbesondere über ihre Zeit im Lager Westerbork. Sie verband ihren eindringlichen Vortrag mit einem Appell an die Jugendlichen: "Ihr seid nicht verantwortlich für die Vergangenheit, aber ihr habt eine Verantwortung für die Zukunft. Es darf nie wieder zu einem solchen Verbrechen kommen". Die Zuhörer waren tief beeindruckt und spendeten lang anhaltenden Applaus.

Informationsabend für Grundschuleltern

Liebe Grundschuleltern,

bald müssen Sie in Absprache mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin Ihres Kindes eine Wahl treffen, welche weiterführende Schule für Ihr Kind in Frage kommt. Um Ihnen bei dieser Entscheidung helfen zu können, möchten wir Ihnen unsere Realschule und unser besonderes Schulprofil vorstellen. Wir laden Sie deshalb herzlich ein zum 

Elterninformationsabend „Die Alexander-Lebenstein-Realschule stellt sich vor“ am 13. Dez. 2016 um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums. 

 

Naturschutz vor Ort

Zu einer Pflegeaktion in der Westruper Heide hat sich der 7er Bio-Kurs aufgemacht. Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Vogel- und Naturschutzverein wurde der Arbeitseinsatz erfolgreich durchgeführt.

Halloween-Lesenacht

Auch in diesem Jahr erlebten etwa 60 Schülerinnen und Schüler eine schaurig-schöne Lesenacht. Dabei übernachteten sie in den Gemäuern der Schule und lasen sich gegenseitig spannende und packende Geschichten vor, die ihnen das Gruseln lehrten. Gekrönt wurde diese ungewöhnliche Lesereise von einer finsteren Nachtwanderung durch die stockdunklen Gänge des Schulgebäudes. Ein großes Dankeschön gilt hier allen Schülerinnen und Schülern der SV, die sich unglaublich viel Mühe bei der Planung und Durchführung dieser faszinierenden Lesenacht gemacht haben!

Aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung des Kollegiums endet der Unterricht am Montag, dem 31.10.2016, nach der 6. Stunde! Der Nachmittagsunterricht entfällt.

Sprechzeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.8 KB

Unsere Medienscouts im Einsatz!

Welche Computerspiele sind eigentlich ab 18 Jahre? Was ist Sexting? Und ab wann wird die Nutzung von PC und Smartphone zum Problem? Mit diesen Fragen hat sich die Klasse 7c am Dienstag, 06.09.2016 unter Anleitung unserer Medienscouts beschäftigt. An 4 Stationen haben die 7. Klässler geraten, ihr Wissen gezeigt, geschätzt, gemalt und sich in Pantomime ausprobiert. Die Medienscouts durften dabei in die Rolle des Lehrers schlüpfen und zeigen, was sie in der Ausbildung alles gelernt haben. In der abschließenden Auswertungsrunde kam heraus, dass es den jüngeren Schülern viel Spaß gemacht hat von den Älteren zu lernen.

Unsere Medienscouts in diesem Schuljahr sind: Gerrit (9c), Lennart (9d), Joel (10c), Simon (10c), Sandra (10c), Katharina (10c), Niklas (10a), Joshua (10d), Nick (10d), Gina (10e), Jannik (10e). Sie sind eure Ansprechpartner bei Fragen und Problemen rund um das Thema Medien.

[Galerie]

Die Fachschaft Sport informiert


Neue Termine für die Schulsprechstunden der Berufsberatung!

 

Frau Klausmeyer von der Arbeitsagentur ist an folgenden Terminen von 8-16 Uhr in der Schule für Schüler und/oder Eltern zu sprechen:

 

06.09.16

04.10.16

08.11.16

06.12.16

  

Eine Anmeldung ist erforderlich über folgende E-Mail Adresse: Lisa.Klausmeyer@arbeitsagentur.

Sieger des Mathematik-Känguru Wettbewerbes

 

Wie in den letzten Jahren, nahm auch in diesem Jahr unsere Schule am bundesweiten Mathematik Känguru-Wettbewerb teil.

Insgesamt 100 Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 9 stellten sich den teils kniffligen Kobelaufgaben. Hierbei schafften es zum ersten Mal zwei Schüler die hohe Punktehürde der Preisgrenze des Mathewettbewerbs zu erreichen. Sarah Marondel aus der Klasse 5b schaffte es mit 86,25 Punkten die Punktehürde zum 3. Platz zu erreichen, Moritz Geschke aus der Klasse 7f überschritt sogar die Punktehürde zum 2. Platz mit 116,25 Punkten. Dies schaffte bisher kein Schüler und keine Schülerin unserer Schule. Herzlichen Glückwunsch!!!

Damit aber auch die anderen Schüler nicht ganz leer ausgingen, wurden bei einer kleinen internen Siegerehrung die jeweils besten Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe mit kleinen Geschenken ausgezeichnet:

 

Jahrgangsstufe 5: Sarah Marondel (5b)

Jahrgangsstufe 6: Malte Meinken (6e)

Jahrgangsstufe 7: Moritz Geschke (7f)

Jahrgangsstufe 8: Robin Fermann (8d) und Kevin Bosser (8d)

Jahrgangsstufe 9: Christian Lepper (9d)

 

Wir gratulieren allen Schülern und Schülerinnen ganz herzlich und hoffen auf eine rege Teilnahme im nächsten Jahr!!!

 

Auf der Internetseite www.mathe-kaenguru.de findet ihr die Lösungen des Wettbewerbes und Aufgaben zum Knobeln.

Schuljahresbeginn: Neue Stundenpläne

Klassenpläne ab 29.08.2016
Die neuen Klassenpläne enthalten die Anpassungen der Klassenräume. Sie sind ab Montag, 29.08.2016 gültig.
Klassenplan ab 29.08.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 845.7 KB

Wir gratulieren unseren 164 Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Schulabschluss!

 

 

 

Foto: Halterner Zeitung

Unterrichtsende in der kommenden Woche

 

Wir möchten noch einmal daran erinnern, dass durch die Zeugniskonferenzen und die Verabschiedung der 10. Klassen der Unterricht am kommenden Montag (20.06.) nach der 6. Stunde und am Freitag (24.06.) nach der 4. Stunde endet.

 

7a auf großer (Klassen-)Fahrt!

 

Sonnige Grüße von ihrer Klassenfahrt auf die Insel Juist sendet die Klasse 7a! Die Stimmung ist gut - geht es doch bei "angenehmen" 16 Grad Wassertemperatur zu einem erfrischenden Bad in die Nordsee...

Alex Live Rock

Unsere Schulbands rocken die Aula

 

Am Freitag, 17.06.2016, präsentieren die Bands „TALENTFREI“  und  „WAKE UP“ unserer Schule in der Aula des Schulzentrums die Ergebnisse ihrer Proben. Bekannte Rocknummer, Balladen, Hits aus den Charts – ein buntes Programm erwartet die Zuschauer. Als Gastband wird die Formation „FROM THE ASHES“ des Rockbüros Haltern am See auftreten. Alle Schüler, Eltern und Lehrer sind herzlich eingeladen!!!

Karten gibt es im Vorverkauf für 2€ oder an der Abendkasse für 3€.

Der Vorverkauf findet von Dienstag (14.06.) bis Donnerstag (16.06.) in den 2. großen Pausen vor der Aula statt.

Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr!

Wir freuen uns auf euch und…LET’S ROCK!

Extrembergsteigerin fesselt Schülerinnen und Schüler mit motivierendem Vortrag

 

Helga Hengge hat als erste deutsche Frau die sieben höchsten Berge der Welt bestiegen. Am Freitag hielt die 49-Jährige einen Vortrag über ihr Abenteuer „Seven Summits“ für alle Zehntklässler der weiterführenden Halterner Schulen in der Aula des Schulzentrums. Über 350 Schüler hörten gespannt zu. (Halterner Zeitung)

Im Video nimmt Jonas Bollmann (Schüler der Klasse 10b) Stellung zu dem packenden Erlebnisbericht dieser beeindruckenden Bergsteigerin. An dieser Stelle möchten wir uns erneut bei Helga Hengge selbst und bei "Haltern Aktiv" für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung bedanken.

Viele Grüße aus Roost-Warendin!

  

Unsere 24 Austauschteilnehmer sind gut in Roost-Warendin angekommen und wurden an ihrem ersten Tag dort von Bürgermeister Lionel Courdavault herzlich  begrüßt.  Badminton und Tischtennis standen am Nachmittag auf dem Programm.

Welttag des Buches

Der Welttag des Buches findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt.

Titel des Buches: Im Bann des Tornados von Annette Langen

Diese besondere Ausgabe enthält zusätzlich zum Roman einen 32-seitigen Bildteil, so dass die Geschichte auch Kindern, die noch nicht so gut Deutsch sprechen, zugänglich gemacht werden kann.

Handlung Noah verbringt die Sommerferien mit seinen Eltern in den USA, an einem großen See in Oklahoma. Hier ist es erst sehr langweilig, bis er die coole Emma und den verlassenen Hund Lucky kennenlernt. Noah ahnt nicht, dass Oklahoma in der gefährlichen Tornado-Zone liegt. Und eines Tages muss Noah beweisen, wie viel Mut in ihm steckt.......

 

In der Buchhandlung Kortenkamp wurde jedem Schüler ein Buch übergeben.

DELF-Diplome verliehen

13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10, die sich ein halbes Jahr lang in einer freiwilligen Französisch-AG unter der Leitung von Frau Lange vorbereitet haben, wurden Anfang April für ihre Mühen belohnt: Nach bestandener Prüfung erhielten sie ihre DELF-Diplome verliehen. Das DELF-Diplom ist ein weltweit anerkannter Nachweis über Französisch-Kenntnisse, zertifiziert vom Institut Français. Auch an dieser Stelle: Den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern einen herzlichen Glückwunsch!

(Bild: Halterner Zeitung)

Einmal in die Rolle eines Politikers schlüpfen...

 

… das konnten die Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftlichen Kurses der Jahrgangs-stufe 8 unter der Leitung von Frau Philipp bei dem Besuch des Landtags am 6.4.2016. So konnten sie die Rolle der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft übernehmen oder ihre Positionen zum Thema „Wahlrecht ab Geburt“ im Plenarsaal darlegen. Im Anschluss an das Jugendprogramm des Landtages stellten die Schülerinnen und Schüler Kurzreferate an ausgewählten Standorten vor. Die eigenständige Erkundung der Altstadt rundete das Programm der Exkursion nach Düsseldorf schließlich ab.

 

Freie Termine in der Schulsprechstunde der Berufsberatung

Es gibt wieder freie Beratungstermine für Schüler und/oder Eltern bei der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Recklinghausen. Frau Klausmeyer, Vertreterin von Frau Ludwig, wird die Schulsprech-stunden am 03. Mai und am 08. Juni bei uns in der Realschule übernehmen. Schwerpunktmäßig

richtet sich das Angebot an Schüler der Klassen 9, die sich für eine Ausbildung interessieren. Für den Zeitraum von 8 bis 16 Uhr können Sie sich direkt bei Frau Klausmeyer anmelden (Lisa.Klausmeyer@arbeitsagentur.de). Die Beratungsgespräche finden im Elternsprechzimmer unserer Schule statt.

 

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins findet am 2. Mai 2016 um 19:00 Uhr in Raum 109 der Realschule statt! Die Einladung mit Tagesordnung finden Sie auf der Seite des Fördervereins.

Siegfried der Drachentöter - Opernworkshop der 5. Klassen

Böse Zwerge, Rheintöchter, Götter, ein Goldschatz und ein Ring, der alle magisch anzieht. Das, was fast wie die Geschichte von Harry Potter klingt, ist noch viel spannender und vor allem schon viel älter. Und genau diese uralten Sagen um den „Ring der Nibelungen“ standen beim Opernworkshop der 5. Klassen der Alexander-Lebenstein-Realschule am Dienstag (15.03.2016) im Mittelpunkt. Dabei schlüpften die Schülerinnen & Schüler selbst in die Rollen des Göttervaters Wotan, seiner Frau Fricka, des Zwerges Alberich oder der Helden Siegfried und Brünhilde. Zur Seite standen ihnen dabei die Sänger des Ensembles „Kinder des Olymp“ aus Wien. Angeleitet und mit der richtigen Kostümierung war die Verwandlung nahezu perfekt. Die Musik zu diesen Geschichten komponierte Richard Wagner. Und nicht nur das, er hat sogar sein eigenes Festspielhaus in Bayreuth eröffnet, in dem bis heute nur Wagners eigene Opern aufgeführt werden. Die Nibelungen-Geschichte hat ihn so sehr fasziniert, dass er daraus gleich vier Opern gemacht hat, eben den „Ring der Nibelungen“. Dieses und noch viel mehr zum Thema Oper & Richard Wagner hatten die Schülerinnen

und Schüler der 5. Klassen zuvor mit ihren Musiklehrern im Unterricht erarbeitet. Im Workshop konnten sie ihr Können den Mitschülern präsentieren. Der Applaus bewies: es war ein toller Erfolg!

Ein herzlicher Dank gilt dem Förderverein der Alexander-Lebenstein-Realschule, der diesen Workshop großzügig unterstützt hat.

Geschenke vom Förderverein

Ein kleines Erinnerungsgeschenk erhielten unsere französischen Gäste ebenso wie die Schülerinnen und Schüler unserer Schule vom Förderverein. Frau Häming überreichte im Auftrag des Fördervereins blaue Haltern-Taschen an die Gruppe. Der Förderverein hatte sich bereits zuvor - ebenso wie die Elena-Bleß-Stiftung - an der Finanzierung der gemeinsamen Ausflüge beteiligt. Dafür unseren herzlichen Dank!

Die Franzosen sind da!

Vom 9.-17. März sind 25 französische Schüler an der Realschule zu Gast. Sie werden von ihren Lehrern Monique Keuenhof, Sylvie Bienaimé und Pierre-Marie Bar begleitet. Von ihren deutschen Austauschpartnern und deren Familien wurden sie schon ungeduldig erwartet. Während der Austauschwoche stehen gemeinsame Ausflüge nach Düsseldorf und Bremen und zahlreiche weitere Aktivitäten auf dem Programm.

Der Austausch wird finanziell durch unseren Förderverein und die Elena-Bless-Stiftung großzügig unterstützt. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

 

Schulsanitäter besichtigen Rettungswagen

Am 11. Februar 2016 erhielt die Schulsanitätsdienst-AG Besuch vom Malteser Hilfsdienst, um einen Kranken-transportwagen (KTW) des Typs B zu besichtigen. Andre Hanskötter vom Malteser Stadtverband Haltern am See erklärte detailliert die Ausstattung des KTW, berichtete über die Einsatzorte des Fahrzeugs und welche Einsatzwagen es darüber hinaus noch gibt. Dabei wurden die einzelnen Gerätschaften, die sich im Wagen befinden, anschaulich vorgeführt und von den Schulsanitätern genau unter die Lupe genommen. Mit dabei das EKG-Gerät, die Absaugpumpe, der Notfallrucksack und natürlich auch das Martinshorn. Jeder durfte sich einmal im Wagen umschauen und auch Geräte anfassen und erproben. Nach fast zwei Stunden war der Wissensdurst gestillt und es wurde viel Gelerntes in die Sanitätsdienst-AG mitgenommen. Für den Ernstfall kennen die Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen jetzt die Einsatzmöglichkeiten eines Rettungswagens und können nun besser abschätzen, in welchen Fällen er gerufen werden sollte.

Unsere Schülerbands rockten das Trigon

Am 4.3. fand die 7. School's Groove Night im Trigon statt, veranstaltet von der Musikschule Haltern/Dülmen. Bei diesem Konzert traten auch unsere beiden Schülerbands "Wakeup" und "Talentfrei" unter der Leitung von Tobias Rudolf mit großem Erfolg auf! "Wakeup" eröffnete das Konzert und sorgte für eine perfekte Einstimmung auf den Abend.

Als dritte Band trat dann "Talentfrei" auf, die erst nach einer Zugabe von der Bühne gelassen wurde!

Das FranceMobil zu Besuch

Am 2.3. besuchte das FranceMobil erstmals unsere Schule. Die Lektorin Manon Laurine vom Institut Français Düsseldorf hatte zahlreiche Ideen und Musik im Gepäck. Damit

begeisterte sie mit viel Elan 90 Schüler der 5. und 6. Klassen fürs Französischlernen. Und die stellten fest: Französisch ist gar nicht so schwer und macht Spaß!

(Bild: Halterner Zeitung)

Realschülerinnen engagieren sich

 

Das Zertifikat als "Junge Seniorenbegleiterinnen" erhielten am Mittwoch, dem 24.02. Franziska Drüing und Johanna Heitkamp aus den Händen der stellv. Bürgermeisterin, Frau Schlierkamp. Die beiden Schülerinnen hatten sich im Rahmen Fortbildung das Zertifikat verdient. Dazu gehörten z.B. Beschäftigungsmöglichkeiten, Informationen zu Alterserkrankungen und Pflegebedürftigkeit, ein kleiner 1. Hilfe-Kurs, Umgang mit Demenzerkrankungen sowie das schwierige aber wichtige Thema über den "Umgang mit Sterben und Tod". Zu der Fortbildung gehörte ein Praktikum von 15-20 Stunden, das die Schüler innen in einer Altenpflegeeinrichtung absolvierten. Frau Schlierkamp lobte das vorbildliche Engagement der beiden Schülerinnen.

Die 6. Berufsinformationsbörse an der Realschule

Am Mittwochabend herrschte wieder dichtes Gedränge: Bei unserer 6. Berufsinformations-börse stellten Eltern unserer Schüler den Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 - 10 ihre Berufe vor. Die Veranstaltung war sehr gut besucht - ein voller Erfolg! Allen Eltern, die bei der Vorstellung ihrer Berufe mitgewirkt haben, aber auch dem Organisationsteam der Schulpflegschaft und unserem "Berufsberater" Herrn Dr. Seidel ein ganz herzliches Dankeschön!

5er Klassen waren Eislaufen

Die fünften Klassen besuchten am Donnerstag, dem 11.02. gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und -paten sowie Herrn Rudolf und Frau Bloch die Eishalle in Dorsten. Dort hatten sie viel Spaß beim Herumkurven, auch wenn ab und an mal der eine oder die andere allzu nahe Bekanntschaft mit dem Eis schloss.

Freie Termine bei der Berufsberatung

Es gibt noch freie Beratungstermine für Schüler und/oder Eltern bei Frau Ludwig, Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Recklinghausen. Für den 11.2.16 gibt es noch Termine in der Zeit von 8.40 - 12.30 Uhr, am 5.4.16 zwischen 8 und 14 Uhr, jeweils im Elternsprechzimmer unserer Schule. Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei Frau Ludwig.

Belohnung für Werbeaktion

 

Über 50 Euro für die Klassenkasse durfte sich die Klasse 5b freuen: Aus dieser Klasse hatten sich mehr als zwölf Eltern für den Förderverein angemeldet. Als Belohnung überreichte die Kassiererin des Fördervereins, Frau Hasse, den Klassensprechern den symbolischen Geldschein.

Ebenso fleißig hatte die Klasse 5c die Werbetrommel gerührt Auch hier konnten die Klassensprecher und die Klassenlehrerin Frau Epenstein das Geld entgegennehmen.

Vorlesetag 2016

Auch in diesem Jahr waren  die Klassenräume der fünften Jahrgangsstufe kurzzeitig vollkommen in den Händen der Achtklässler. Diese nämlich gestalteten die Räume ganz nach ihren Vorstellungen, so dass "die Fünfer" beim Betreten ihrer Klasse plötzlich in die Welt eines Jugendbuches eintraten. Dieses Buch wurde dann phantasievoll von "den Großen" präsentiert und so Lust auf Lesen, Lust auf die Phantasiewelt der Bücher gemacht.

Ein Projekt, das beiden Seiten Freude macht. Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 auf der einen Seite, da sie eine neue, ungezwungene Herangehensweise zum Buch erfahren, aber auch den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8, da sie eine willkommene Abwechselung zum Schulalltag erleben und mit ihrer eigenverantwortlichen Buchvorstellung für das Gelingen dieses Tages Verantwortung übernehmen.

Anmeldungen für die neuen Fünftklässler

Die Anmeldungen für die 5. Klassen finden im Sekretariat der Realschule statt in der Zeit vom 15.2. bis 19.2.2016 jeweils von 8.30 - 12 Uhr, zusätzlich am 16.2. und 18.2.2016 von 14 - 17 Uhr. Bitte bringen Sie das letzte Zeugnis mit dem Grundschulgutachten, das Anmeldeformular der Grundschule sowie das Familienstammbuch mit.

Pädagogischer Studientag am 28.01.2016

Aufgrund des Pädagogischen Studientages fällt am 28.01.2016 der Unterricht aus. Am 29.012016 endet der Unterricht aufgrund der Zeugnisausgabe bereits nach der 3. Stunde.

"Making-of" des Projekttages 2016

Nachdem der Projekttag Australien erfolgreich beendet wurde, möchte die Projektgruppe "ALEX goes Australia - Projektzeitung" ihr Präsentationsvideo vorstellen.

Zu sehen ist ein Blick hinter die Kulissen aller Gruppen des Projekttages 2016.

Tag der offenen Tür am 23.01.2016

 

Wir laden die Eltern und Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen ganz herzlich zum Tag der offenen Tür an der Alexander-Lebenstein-Realschule am 23.01.2016 von 9 bis 12 Uhr  ein! Der Einladungsbrief und das Programm sind auch online verfügbar.

 

Die Anmeldungen für die 5. Klassen finden statt in der Zeit vom 15.2. bis 19.2.2016 jeweils von 8.30 - 12 Uhr, zusätzlich am 16.2. und 18.2.2016 von 14 - 17 Uhr.

Weihnachtskonzert in fünf Sprachen mit Schülerinnen & Schülern der Alexander-Lebenstein-Realschule

Am Samstag, 09.01.2016, 17 Uhr, bietet KuKuK (Kirche und Kunst und Kultur) in der Kirche St. Marien, Haltern am See, ein Weihnachtskonzert in fünf Sprachen an. Die

bekanntesten Weihnachtslieder und einige verborgene Schätze werden in verschiedenen Sprachen dargeboten. Teil dieses Konzertes, dessen Hauptakteur der bekannte Bluesmusiker Chris Kramer ist, sind auch 32 Schülerinnen & Schüler der Musikklasse (5b & 6b) der Alexander-Lebenstein-Realschule. Sie haben für dieses Konzert vier bekannte deutsche Weihnachtslieder vorbereitet, die sie singen und auf der Mundharmonika spielen werden. Die Mundharmonika und

die Stimme -die ursprünglichsten Instrumente der Bluesmusik. Chris Kramer hat mit den Kindern in mehreren Stunden dieses Konzert vorbereitet und wann immer er die Bühne betritt, darf man sich sicher sein, dass es eine emotionale Reise mit Tiefgang zu erleben gibt, aber auch so manches Mal geschmunzelt werden darf. Dafür ist er ein Geschichtenerzähler durch und durch, der es meisterlich versteht, sein Publikum zu unterhalten. Das Konzert ist ein Fest für die ganze Familie!

 

Weihnachtsrevue 2015

Der Geist der Weihnacht: gestern - heute – morgen: so lautete das Motto unserer diesjährigen Weihnachtsrevue. Es erwarteten uns wieder zwei bunte, besinnliche und unterhaltsame Abende, die die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule mit ihren Schülerinnen und Schülern erarbeitet hatten. Die Aufführungen waren ein toller Erfolg, der tosende Applaus bewies das!

Jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn öffnete unser Weihnachtsmarkt, der vor der Aula aufgebaut war, mit leckerem Gebäck, heißen Getränken und vielen tollen Geschenkideen.

Insgesamt konnten durch die Weihnachtsrevue 2.533,17 Euro eingenommen werden, das Geld geht zu gleichen Teilen an die Halterner Tafel und an die Naume-Kinderstiftung Nord-Uganda. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön! 

 

Informationsabend für Grundschuleltern

Liebe Grundschuleltern,

bald müssen Sie in Absprache mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin Ihres Kindes eine Wahl treffen, welche weiterführende Schule für Ihr Kind in Frage kommt. Um Ihnen bei dieser Entscheidung helfen zu können, möchten wir Ihnen unsere Realschule und unser besonderes Schulprofil vorstellen. Wir laden Sie deshalb herzlich ein zum 

Elterninformationsabend „Die Alexander-Lebenstein-Realschule stellt sich vor“ am 10. Dez. 2015 um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums. 

Mit Trauer und Entsetzen haben wir die Nachrichten verfolgt, die uns zurzeit aus Paris erreichen. 

Gerade als Schule mit einer langen Tradition der deutsch-französischen Freundschaft sind wir in Gedanken bei den Opfern dieser barbarischen und terroristischen Anschläge und ihren Angehörigen. Wir nehmen Anteil an ihrer Trauer. Wir glauben fest daran, dass es dem Terrorismus nicht gelingen wird, die Werte unserer europäischen Demokratien zu zerstören, die auf der Achtung der Menschenrechte beruhen, wie sie im Zuge der französischen Revolution verkündet wurden.

Wir wollen weiter auftreten gegen Hass, religiöse Intoleranz und Missachtung der Würde des Menschen. In diesem Sinne grüßen wir die Menschen in Paris und unsere Freunde in Roost-Warendin und versichern sie unserer Solidarität.

  

C'est avec horreur et tristesse que nous avons reçu les nouvelles effroyables de Paris.

L'Alexander-Lebenstein-Realschule vit l'amitié franco-allemande depuis très longtemps et ainsi, toutes nos pensées sont avec les victimes de ces actes barbares et terroristes. Nous sommes solidaires avec eux.

Nous sommes convaincu que le terrorisme ne parviendra pas à détruire les valeurs de nos démocraties européennes reposant sur les droits de l'homme et les idées de la Révolution Française.

Nous allons continuer à nous battre contre la haine, l'intolérance et le dédain de la dignité humaine.

 C'est ainsi que nous saluons tous les Parisiens et nos amis à Roost-Warendin tout en les assurant de notre solidarité.

 

Informationsveranstaltung "Bildungsgänge nach der Realschule"

Am Montag, 23.11.2015, findet um 19.30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums eine Informationsveranstaltung zum Thema "Bildungsgänge nach der Realschule" für Eltern und Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 statt. Vertreter der beiden Schulen werden die gymnasiale Oberstufe am hiesigen Joseph-König-Gymnasium und die unterschiedlichen Bildungsgänge am Hans-Böckler-Berufskolleg Marl/Haltern vorstellen.

Studienfahrt nach Ramsgate/England

Vom 5.-9.10.15 waren 37 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen mit ihrer Lehrerin Frau Rieke sowie den ehemaligen Lehrerinnen Frau Geiling und Frau Wilde zu Besuch bei Gasteltern in der Küstenstadt Ramsgate in der Grafschaft Kent. Auf dem Programm standen u.a. Ausflüge nach London, Canterbury und Leeds Castle.

 

Schulsanitäter erhalten Rollstuhlspende

Am 28.09.2015 wurde den Schülern des Schulsanitätsdienstes der Alexander–Lebenstein-Realschule eine großzügige Spende zuteil. Angeregt durch Frau Cipa, der Mutter einer Schulsanitäterin (links), sponserte die Firma Luttermann, vertreten durch Frau Karrasch (rechts im Bild), einen Rollstuhl, mit dem den Sanitätern die Erste Hilfe bei verunfallten Schülern erleichtert wird.

Alexander-Lebenstein-Realschule ist "Schule der Zukunft"

Am 30.9.2015 wurde die Alexander-Lebenstein-Realschule mit 18 anderen Schulen im Kreis Recklinghausen mit dem Zertifikat "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" ausgezeichnet. Unter dem Oberthema "Empathie schafft Nachhaltigkeit - Mensch-Natur- Kulturbeziehungen als Grundlage für nachhaltiges Denken und Handeln" wurden zahlreiche Projekte und Arbeitsgemeinschaften der Realschule mit dem Preis bedacht.

Elternabend "Wie geht es weiter nach der Realschule?"

Am 15.09.2015 fand um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums für die Eltern der Neuntklässler ein interessanter Infoabend zur Berufsorientierung und Berufswahl statt. Frau Stefanie Ludwig von der Agentur für Arbeit in Recklinghausen stellte die verschiedenen Wege nach der Realschule vor und gab den Eltern hilfreiche Tipps und Anregungen, wie sie den Prozess der Berufswahl bei ihren Kindern unterstützen können. Die an diesem Abend gezeigte Präsentation finden Sie hier.

Über 16.000 Euro für Uganda

Die stolze Summe von 16.111,38 Euro ist das Ergebnis unseres ersten Sponsorenlaufs, der am 17.6.2015 durchgeführt wurde. Mit dieser Spendensumme unterstützen wir die Naume-Kinderstiftung, die sich für Kinder in Gulu-Norduganda und deren Bildungschancen einsetzt. Der Förderverein hat nunmehr die drei Klassen 7e, 9d und 6b, die die besten Ergebnisse erzielt haben, mit einem kleinen Beitrag von 50 Euro für die jeweiligen Klassenkassen ausgezeichnet. Einen ausführlichen Bericht der Halterner Zeitung finden Sie hier. Dr. Okot-Opiro, der Leiter der Kinderstifung, ist übrigens am 25.9.2015 wieder zu Besuch an unserer Schule!

Foto: Halterner Zeitung

Radiointerview der Medien-AG mit Christoph Metzelder

Im letzten Schulhalbjahr hat sich eine 11- köpfige Schülergruppe gebildet, um eine eigene Radiosendung zu erstellen. Diese Sendung wird am 3.9.2015 um 20 Uhr im Bürgerfunk des „Radio Vest“ ausgestrahlt. Das Thema der Sendung ist „Idole in Haltern“. Als Interviewpartner konnte die Gruppe Christoph Metzelder als eine berühmte Persönlichkeit Halterns gewinnen. Der Medientrainer Wolfgang Thiemann bereitete die Schüler/innen auf dieses Interview vor. So lernten die Gruppe unter anderem Recherche, Moderation, Atem- und Stimmtechnik am Mikrofon, Schreiben fürs Ohr, Interviewtraining, und ebenso das Arbeiten mit mobilen Reportagegeräten und Audio – Schnittprogrammen kennen. Ausschnitte der Sendung können Sie vorab hier anhören.