Sport


Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Sportunterricht an der Alexander-Lebenstein-Realschule. Bei Nachfragen stehen Ihnen Frau Bloch (Fachschaftsvorsitzende) und Herr Wille (Vertreter) zur Verfügung.

Womit wir arbeiten:

Unsere Schule verfügt über großzügige Sportanlagen. Hervorzuheben ist die große Dreifachturnhalle, die zusätzlich für die einzelnen Sportstunde in drei Hallenabschnitte unterteilt werden kann. Außerdem können wir den Schülerinnen und Schülern im Sommer neben den zahlreichen Leichtathletikanlagen an der Conzeallee (z. B. Kugelstoß, Weitsprung, Diskuswurf, Laufen) Schwimmunterricht im Aquarellbad anbieten. Unser Schulhof bietet zusätzlich die Möglichkeit Tischtennis und Fußball zu spielen. Unsere Schülerinnen und Schüler nutzen das Angebot sehr gerne für den Pausensport, was wir ausdrücklich begrüßen.

Was wir möchten:

Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen:

  • die Freude an der Bewegung und am Sport dauerhaft erhalten und fördern, als wesentliche Voraussetzungen für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche Aktivitäten und die Gesundheit in einem umfassenden psychischen, sozialen und ökologischen Verständnis fördern
  • ein von Fairness geprägtes Sozialverhalten, den konstruktiven Umgang mit Konflikten und Problemen und die Entwicklung von Lösungsstrategien im Team fördern
  • ein positives Selbstkonzept entwickeln helfen, in dem Erfolgszuversicht, aber auch der Umgang mit Misserfolgen, Leistungsbereitschaften und Durchhaltevermögen verankert sind

Die Schüler:innen sollen im Sportunterricht:

  • lernen, angemessene Arbeits-, Gesprächs- und Kooperationstechniken zur gemeinsamen Lösung von Aufgaben anzuwenden.
  • in die Lage versetzt werden, dauerhaft Verantwortung für die eigene sportliche und körperliche Entwicklung zu übernehmen.
  • lernen, wie sie mit Unsicherheit, Furcht und Angst umgehen können und diese auch überwinden können. Die Überwindung von Ängsten kann zu einer selbstbewussteren Persönlichkeit führen.

Wie wir unterrichten:

Ziele und Inhalte des Sportunterrichts sind in der sportlichen Grundbildung und den sportlichen Handlungsfeldern den gültigen Richtlinien des Landes NRW entsprechend angelegt. Sie folgen über die Jahrgangsstufen hinweg einer Progression und sind stets im Sinne einer Vertiefung miteinander verknüpft.

In der Orientierungsstufe (5/6) und Klasse 7 werden die Schüler:innen spielerisch Schritt für Schritt, auf der Grundlage der allgemeinen motorischen Grundlagen, an die klassischen Sportarten herangeführt. In den höheren Jahrgängen (8,9 und 10) wird erworbenes Handlungswissen und das Bewegungsrepertoire intensiviert und vertieft.

Entsprechend den aktuell gültigen Lehrplänen und unseren Stoffverteilungsplänen werden die Schüler:innen in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Geräteturnen, Gymnastik/Tanz, Basketball, Volleyball, Fußball, Badminton, Unihockey, Kämpfen und Ringen, Rollen und Gleiten, Parcour und vielen Sportarten mehr unterrichtet.                       


Feste, Turniere, Wettkämpfe und Co.

  • Sport- und Spielefest
  • Tag des Schulsports mit allen weiterführenden Schulen
  • Kooperations-und Spieletage für den 5. Jahrgang 
  • Weihnachtsvölkerballturnier für den 6. Jahrgang
  • Skyballturnier für den 7. Jahrgang

regelmässige Teilnahme am jährlich stattfindenden Triathlon der Halterner Schulen

BEIM FUSSBALLTURNIER DER 5. KLASSEN KÄMPFEN ALLE UM DEN HEIß BEgehrten Wanderpokal