Die Förderung beginnt schon mit der Zusammenarbeit und Beratung der Grundschulen im Vorfeld des Überganges durch eine gemeinsame Konferenz und gegenseitige Unterrichtsbesuche und setzt sich fort am "Tag der offenen Tür" für Kinder und Eltern. Hier werden Informationen ausgetauscht und gesammelt, die bei der Anmeldung (Vorlage der Gutachten) ganz konkret werden und zeigen, wer schon zu Beginn entsprechenden Förderbedarf hat.

 

Einen Überblick über unterschiedliche Fördermaßnahmen kann Ihnen die folgenden Seiten verschaffen.

 

Die vielfältigen und speziellen Maßnahmen führten 2009 zur Verleihung des Gütesiegels individuelle Förderung durch das Schulministerium und zur Verringerung der Anzahl der nichtversetzten Schülerinnen und Schüler.

v.l.n.r.: Wolfgang Weber (Bezirksregierung Münster), Thomas Sohn, Franz-Josef Berheide, Steffen Gaida (Schülersprecher der Alexander-Lebenstein-Realschule), Monjou Biswas (Schulbuchverlag Wolters-Kluwer), Michael Weiand (Schulleiter), Günter Winands
v.l.n.r.: Wolfgang Weber (Bezirksregierung Münster), Thomas Sohn, Franz-Josef Berheide, Steffen Gaida (Schülersprecher der Alexander-Lebenstein-Realschule), Monjou Biswas (Schulbuchverlag Wolters-Kluwer), Michael Weiand (Schulleiter), Günter Winands
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes 2012 freuen sich mit der Siegerin Joelina Keisers (vordere Reihe, 4. v.l.)

Die Förderung begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler findet an der Alexander-Lebenstein Realschule auch in Form von Wettbewerben statt. 

 

Die Teilnahme kann im Klassenverband, aber auch klassenübergreifend oder individuell geschehen.

die Schülerinnen und Schüler werden dabei von einem Fachlehrer oder einer Fachlehrerin begleitet und unterstützt.

 

Beispiele für Wettbewerbe, an denen die Alexander-Lebenstein-Realschule derzeit teilnimmt, sind u.a.:

- Big-Challange-Wettbewerb

- Vorlesewettbewerb (Kl. 6)

- Känguru-Wettbewerb Mathematik


- Diercke Geo-Wettbewerb

- zdi-Lego-Mindstorms-Wettbewerb (Link zur Roboter-AG)