Seit dem Schuljahr 2014/2015 biete die Alexander-Lebenstein-Realschule eine „Musikklasse“ an. Angesprochen werden sollen damit die neuen SchülerInnen, die ab dem Sommer die 5. Klasse unserer Schule besuchen.

Konzept der Musikklasse

Die Schwerpunkte der Musikklasse liegen auf dem Gesang und dem Erlernen und Spielen von Rhythmus-instrumenten. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich am gültigen schulinternen Lehrplan der jeweiligen Jahrgangsstufe, allerdings werden die musiktheoretischen Inhalte dabei weitgehend mit der Stimme und Percussions-/Schlaginstrumenten erarbeitet. So erhalten die SchülerInnen eine konsequente, altersgemäße Stimmbildung, Schulung der Atmung, Gehörbildung und Rhythmik.

 

Besonders am Herzen liegt uns die musikalische Entwicklung des Einzelnen, die wir durch unser musikalisches Vorhaben unterstützen, fördern und entwickeln wollen.

 

Neben erweiterten musikalisch-fachlichen Kompetenzen bietet der Besuch der Musikklasse die Chance, Kreativität auszubilden und Abstraktions- und Ausdrucksfähigkeit zu entwickeln. Ebenso werden auch soziale Ziele wie die Steigerung des Selbstbewusstseins und die Förderung der Persönlichkeitsbildung, der Teamfähigkeit sowie ein gesteigertes Einfühlungsvermögen gestärkt.

 

In die Musikklasse eintreten können alle SchülerInnen, die Freude am Singen & Musizieren, Bereitschaft zur Arbeit an der eigenen Stimme & an Rhythmusinstrumenten und Aufgeschlossenheit für das gemeinsame Singen & Musizieren haben. Musikalische Vorkenntnisse sind förderlich, aber nicht notwendig.

Allgemeines

Bei der Musikklasse handelt es sich – bei entsprechender Anmeldezahl von mindestens 25 SchülerInnen - um eine feste Klasse, in der SchülerInnen zusammenkommen, deren Interesse für Musik eine gemeinschaftsbildende Grundlage darstellt. Die musikalische Praxis steht dabei im Vordergrund. Neben den gemeinsamen Proben sollen die Inhalte des regulären Musikunterrichts mehr musikpraktische Schwerpunkte beinhalten als im herkömmlichen Unterricht vorgesehen.

  • inhaltliche Unterschiede zu parallelen Klassen den Jahrgangsstufen nur im Musikunterricht
  • ein / zwei Wochenstunden zusätzlich im Fach Musik
  • verpflichtende Teilnahme an der Chor-/ Rhythmik - AG
  • verbindlich Anmeldung für die Klassen 5 - 7
  • Unkostenbeitrag von 15,- Euro pro Schuljahr für notwendige fachdidaktische Materialien

 

Welche SchülerInnen sind für die Musikklasse geeignet?

Jedes Kind, das ein Interesse daran hat, die nächsten beiden Jahre verstärkt zu singen und mit Rhythmusinstru- menten zu musizieren, ist hier richtig! Das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger/innen, als auch an Kinder, die bereits Vorkenntnisse haben. Außerdem sollte das Kind ausdauernd genug sein, diese Förderung, die natürlich auch einen gewissen Mehraufwand verlangt (z.B.  eine erhöhte Wochenstundenzahl, zusätzlicher Zeitaufwand für Auftritte, Extraproben), über zwei Schuljahre wahrzunehmen.

 

Struktur der Musikklasse

Klasse 5 

·       2 Stunden allgemeiner Musikunterricht

·       1 Stunde chorische Stimmbildung / Rhythmik 

·       1 Minusstunde im Fach Kunst

·       verpflichtende Teilnahme an der Chor-AG

=      insgesamt: 1 zusätzliche Wochenstunde

Klasse 6

·       1 Stunde allgemeiner Musikunterricht 

·       1 Stunde chorische Stimmbildung / Rhythmik

·       jeweils 1 Minusstunde in den Fächern Kunst & Textil

·       verpflichtende Teilnahme an der Chor-AG  

=      insgesamt: 1 zusätzliche Wochenstunde

Klasse 7

·       1 Stunde allgemeiner Musikunterricht 

·       1 Stunde chorische Stimmbildung / Rhythmik

·       verpflichtende Teilnahme an der Chor-AG  

=      insgesamt: 1 zusätzliche Wochenstunde

Konkrete musikalische Ziele: kurz- und langfristig

  • Mitgestaltung von Gottesdiensten, Tag der offene Tür, Weihnachtsrevue, Abschlussfeiern, Jubiläen und anderen Feierlichkeiten - sowohl als Klasse, wie auch mit der Chor-AG
  • Organisation eigener Konzerte & Auftritte
  • Chor- und Instrumentalkonzerte
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Chören, Instrumentalgruppen, Vereine
  • Musical- & Theater

Formalitäten

SchülerInnen, die sich für die Musikklasse anmelden, verpflichten sich für zwei Jahre in dieser Klasse zu bleiben und an den zusätzlichen Gesangs- & Rhythmikstunden teilzunehmen, sowie die Chor-AG zu besuchen.

Wie kommt man in die Musikklasse?

Bei der Anmeldung vermerken Sie, ob Sie Ihr Kind für die Musikklasse anmelden möchten. Bitte beachten Sie, dass die Zuweisung dazu führen kann, dass Ihr Kind NICHT mit seinen Freunden aus der Grundschule in eine Klasse kommt. Die Anmeldung für die Musikklasse hat keinerlei Einfluss auf die Aufnahme in unsere Schule. Aus allen aufgenommen SchülerInnen wird dann eine Klasse gebildet, die hinsichtlich der Zusammensetzung jeder anderen 5. Klasse gleicht.

 

Die Anmeldung Ihres Kindes für die Musikklasse erfolgt nach dem regulären Anmeldetermin an der Alexander-Lebenstein-Realschule. Sie erhalten bei der Anmeldung das Formular für den Eintritt in die Musikklasse, welches sie ausfüllen und mit abgeben müssen.

 

Was wäre, wenn...

  • weniger als 10 Anmeldungen erfolgen?

Das Konzept Musikklasse kann nicht umgesetzt werden.

 

  • 10 – 24 Anmeldungen erfolgen?

Das Konzept läuft an, die angemeldeten SchülerInnen kommen in eine Klasse, die mit Nicht-Teilnehmern „aufgefüllt“ wird. Die MusikklassenschülerInnen erhalten im Musikunterricht eine differenzierte, individuelle Förderung.

 

  • 25 – 30 Anmeldungen erfolgen?

Das Konzept Musikklasse wird durchgeführt.

 

  • 30 und mehr Anmeldungen erfolgen?

Die TeinehmerInnen werden ausgelost, dabei gilt das Zufallsprinzip.

 

 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Start!

 

Für die Fachschaft Musik

Astrid Strege 

Flyer der Musikklasse

Musikklasse Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Anmeldebogen für die Musikklasse

Anmeldebogen Musikklasse II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 274.9 KB