Schulpflegschaft

Eltern sind die zweite Stütze der Schule

Eltern sind zur Mitwirkung an der Schule aufgefordert. Das Schulgesetz räumt Ihnen auf allen Ebenen Mitspracherechte ein.


Alle gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden, sowie deren Vertreter bilden die Schulpflegschaft. Diese nehmen ebenso wie der Schulleiter an den Schulpflegschaftssitzungen teil. Die Schulpflegschaft wählt eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden und eine Stellvertreterin oder Stellvertreter.

Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule. Hierzu kann sie Anträge an die Schulkonferenz richten. Die Schulpflegschaft wählt die Vertretung der Eltern für die Schulkonferenz.

Sie ist die oberste Stufe der Elternvertretung auf der Ebene der Schule. Sie vertritt die Interessen aller Eltern der Schule gegenüber den Lehrerinnen und Lehrern. Sie ist der Ort des Austauschs der Eltern über die Gestaltung des Lebensraumes Schule und der Unterrichtsinhalte. Ihre Gestaltungswünsche bei der Schul- und Unterrichtskonzeption bringt sie durch Anträge an die Schulkonferenz zum Ausdruck. Die Schulkonferenz entscheidet über die Anträge.


Aktuelle Schulpflegschaft an der Alexander-Lebenstein-Realschule


Heike Hardes als Vorsitzende

Melanie Hübner als Stellvertreterin

 

Ihre Mitteilung an uns

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.